9. September: Die Herbstfeste

Ein doppelter Feiertag

Bei Sonnenuntergang fängt das erste Herbstfest an. Weil dies gleichzeitig der Monatsanfang im hebräischen Kalender ist, ist dies immer ein zweifacher Feiertag.

3. Mose 23, 23-24a:

Und der HERR redete zu Mose:

Rede zu den Söhnen Israel: Im siebten Monat, am Ersten des Monats, soll euch Ruhe sein…

Dies ist das einzige Fest des Herrn, das IMMER am Monatsanfang (auch Rosch Chodesch oder Neumond genannt) gefeiert wird. Aus diesem Grund werden Trompeten (und keine Schofars) geblasen.

4. Mose 10, 2; 10:

Mache dir zwei Trompeten aus Silber! In getriebener Arbeit sollst du sie machen; und sie sollen dir zur Berufung der Gemeinde und zum Aufbruch der Lager dienen. Und an euren Freudentagen und an euren Festen und an euren Neumonden sollt ihr in die Trompeten blasen bei euren Brandopfern und bei euren Heilsopfern; und sie sollen euch bei eurem Gott in Erinnerung bringen. Ich bin der HERR, euer Gott.

(Zitiert nach Elberfelder)

Die silbernen Trompeten wurden auch verwendet:

* Um die Versammlung zusammen zu rufen,

* Um bei einem Krieg zum Angriff zu blasen,

* Um eine Warnung zu geben und

* Bei der Krönung eines Königs.

BETE FÜR DEN FRIEDEN JERUSALEMS UND DAFÜR, DASS ISRAEL BEI DEM EINDRINGLICHEN KLANG DER POSAUNE ERWACHT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.