8.Juni: Die Sammlung und Rückführung des jüdischen Volkes

Das Wort “Aliyah” bedeutet “hinaufziehen” und damit wird der Vorgang des jüdischen Volkes beschrieben wie es nach Israel zieht und Staatsbürger wird.

Obwohl es immer Juden gab, die nach Israel zogen, fand die erste Aliyah im 19. Jahrhundert statt. Damals waren es hauptsächlich Russen, da sie im Herkunftsland verfolgt wurden.

1948 lebten ungefär 156.000 Juden in Israel. Heute gibt es fast 9.000.000 Einwohner, von denen 74.6% jüdisch sind.

Gott hält seine Verheissungen!

Jeremia 31:7-9a (Gute Nachricht)

7 Denn so spricht Jahwe: „Freut euch über die Nachkommen Jakobs, / jubelt über das führende Volk! / Verkündet, lobsingt und sagt: / ‚Gerettet hat Jahwe sein Volk, / alles, was von ihm noch übrig war!‘

8 Seht, ich bringe sie aus dem Norden herbei, / ich sammle sie von den Enden der Erde. / Selbst Blinde und Lahme sind unter ihnen, / Schwangere und Wöchnerinnen. / Eine große Versammlung kommt hierher zurück.

9 Weinend kommen sie herbei. / Während sie beten, führe ich sie. / Ich bringe sie zu Bächen mit Wasser. / Sie gehen auf einem gebahnten Weg, / auf dem sie nicht fallen. / Denn ich bin Israels Vater, / und Efraïm ist mein erstgeborener Sohn.“

BEKENNE ÜBER DEN JUDEN AUS DEN NATIONEN : “GOTT RUFT DICH NACH HAUSE UND EILT, SEINE VERHEISSUNGEN AN DIR ZU ERFÜLLEN.”

Aliyah

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.