19. Juli: Endzeit

Das Messianische Königreich

Stelle dir die Aufregung vor, wie es war, als Jeschua nach seiner Auferstehung seine Jünger um sich versammelte. Was beschäftigte Sie am meisten?

Apostelgeschichte 1, 6:

Da fragten ihn die, welche zusammengekommen waren, und sprachen:

„Herr, stellst du in dieser Zeit für Israel die Königsherrschaft wieder her?“

     (zitiert nach Schlachter2000 Übers.)

 

Die hebräischen Propheten sprachen oft über die Wiederherstellung Israels und ein ewig währendes Königreich, deshalb war das keine Frage, die überraschte. Was Sie nicht verstanden war, dass Jeschua zuerst einmal für 1000 Jahre herrschen und regieren wird; deshalb der Begriff:

„Tausendjähriges Reich“. Vielleicht ist der Begriff “Das Messianische Königreich“ mit einem wieder aufgebauten Jerusalem, einem wieder auf gebauten Tempel, einer Priesterschaft und Ritualen bezeichnender. Es wird eine Zeit des relativen Friedens sein.

Sogar heute noch ist vielen jüdischen Leuten Gottes Versprechen eines wiederhergestellten Israels vertraut, aber sie haben nicht das Ganze Bild vor Augen, wie es in Gottes Wort steht.

 

Jesaja 65, 17-25:

Denn siehe, ich schaffe einen neuen Himmel und eine neue Erde.

Und an das Frühere wird man nicht mehr denken,

und es wird nicht mehr in den Sinn kommen.

Vielmehr freut euch und jauchzt allezeit über das, was ich schaffe!

Denn siehe, ich schaffe Jerusalem zum Frohlocken und sein Volk zur Freude.

Und ich werde über Jerusalem jubeln und über mein Volk mich freuen.

Und die Stimme des Weinens und die Stimme des Wehgeschreis wird darin nicht mehr gehört werden.

Und es wird dort keinen Säugling mehr geben, der nur wenige Tage alt wird,

und keinen Greis, der seine Tage nicht erfüllte.

Denn der Jüngste wird im Alter von hundert Jahren sterben,

und wer das Alter von hundert Jahren nicht erreicht, wird als verflucht gelten.

Sie werden Häuser bauen und bewohnen,

und Weinberge pflanzen und ihre Frucht essen.

Sie werden nicht bauen und ein anderer bewohnt,

sie werden nicht pflanzen, und ein anderer isst.

Denn wie die Lebenszeit des Baumes wird die Lebenszeit meines Volkes sein,

und meine Auserwählten werden das Werk ihrer Hände genießen.

Nicht vergeblich werden sie sich mühen,

und nicht zum jähen Tod werden sie zeugen.

Denn sie sind die Nachkommen der Gesegneten des HERRN,

und ihre Sprösslinge werden bei ihnen sein.

Und es wird geschehen: Ehe sie rufen, werde ich antworten;

während sie noch reden, werde ich hören.

 

Wolf und Lamm werden zusammen weiden;

und der Löwe wird Stroh fressen wie das Rind;

und die Schlange: Staub wird ihre Nahrung sein.

Man wird nichts Böses und nichts Schlechtes tun

auf meinem ganzen heiligen Berg,

spricht der HERR.

(zitiert nach Elberfelder Übers.)

 

Das Millennium/Messianische Königreich kommt nach der Trübsalszeit, wenn Jeschua mit seinen Nachfolgern wiederkommt (denjenigen, die gestorben sind, und nun verherrlichte Auferstehungskörper besitzen) und erstreckt sich bis zur finalen Schlacht, in der Jeschua mit einem einzigen Atemzug seine Feinde zerstört und die Welt von Sünde reinigt.

 

BETE FÜR GELEGENHEITEN, JÜDISCHEN MENSCHEN GOTTES WORT IN BEZUG AUF DAS MESSIANISCHE KÖNIGREICH MITTEILEN ZU KÖNNEN.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.