18. Mai: Gott ist Israels Beschützer

Gott war sehr spezifisch, bezüglich welches Land er genau Israel zum Besitz zusagte und er sprach Israel seinen Schutz aus, während sie dafür kämpfen würden, das versprochene Land einzunehmen.

5.Mose 2: 24-25

Brecht jetzt auf«, sagte der Herr weiter, »und überschreitet den Arnonfluss! Ich habe den Amoriterkönig Sihon, der in Hebron regiert, in eure Hand gegeben. Eröffnet den Kampf gegen ihn und nehmt sein Land in Besitz!

25 Von heute an werde ich allen Völkern der Erde Furcht und Schrecken vor euch einjagen. Sie werden zittern vor euch und sich winden vor Angst, wenn sie hören, was man sich von euch erzählt.« (zitiert nach gute Nachricht Bibel)

 

 

Widerspreche der Lüge:

Israel hat das Land von den Arabern gestohlen und sie gezwungen ihre Häuser zu verlassen und in Flüchtlingscamps zu wohnen bis zum heutigen Tage.

Ersetze mit der Wahrheit

Die ehemaligen Bewohner des Landes bekamen von ihren religiösen Anführern die Anweisung ihre Häuser zu verlassen und zu fliehen. Es wurde ihnen versprochen, daß der Aufenthalt in den Flüchtlingscamps nur vorrübergehend sein würde. Bedauerlicherweise, haben die meisten von ihnen dann Ben Gurions Angebot 1948 abgelehnt Israelische Staatsbürger zu werden und haben stattdessen gewählt, über Generationen in den Camps zu verbleiben.

 

 

Davidson Center

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.