13. Mai: Vom Tod zum Leben

-Gottes einzigartige Beziehung mit Israel

Hesekiel 37, 24-27

Und mein Knecht David wird König über sie sein, und sie werden alle einen Hirten haben; und sie werden in meinen Rechtsbestimmungen leben und meine Ordnungen bewahren und sie tun.

Und sie werden in dem Land wohnen, das ich meinem Knecht Jakob gegeben habe, in dem eure Väter gewohnt haben; und sie werden darin wohnen, sie und ihre Kinder und ihre Kindeskinder, bis in Ewigkeit; und mein Knecht David wird ihr Fürst sein für ewig.

Und ich schließe mit ihnen einen Bund des Friedens, ein ewiger Bund wird es mit ihnen sein; den gebe ich ihnen und lasse sie zahlreich werden und setze mein Heiligtum in ihre Mitte für ewig.

Und meine Wohnung wird über ihnen sein; und ich werde ihnen zum Gott und sie werden mir zum Volk sein.

(Zitiert nach Elberfelder)

Davids Sohn, JESHUA, erfüllt diese Prophezeiung. Gottes ewiger Bund des Friedens ist aus SEINER Gnade durch Glauben, und ER wird Israel und die Welt für immer regieren.

PROPHEZEIHE UND PROKLAMMIERE, DASS GOTT SEINE VERHEIßUNGEN FÜR ISRAEL ERFÜLLT.

The Knesset Menorah, situated on the edge of the Rose Garden across from the Knesset building, is the work of the Jewish-English artist of German origin Benno Elkan (1877 – 1960). The Menorah is molded of bronze and resembles the menorah (7-branched candelabra) of the Temple, which has come to be a Jewish symbol. The sculpture is 4.30 meters high, 3.5 meters wide, and weighs 4 tons. The main theme of the work depicts the spiritual struggles of the Jewish people and it is engraved with the passage “Not by strength and not by power, but by my Spirit, says the Lord who rules over all” (Zechariah 4, 6). The Menorah includes engravings of biblical figures and events from the tradition and history of the Jewish people. The engravings on the six side branches of the Menorah portray the fate of the Israeli people since it was exiled from its land, and the engravings on the center branch portray the people’s fate since the beginning of the return to the land up to the establishment of the State of Israel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.